Herbert Hainer adidas AG
Foto: adidas

Herbert Hainer

ist seit dem 01.03.2015 Vorstandsvorsitzender der adidas AG

In seiner Sitzung am 4. März 2014 hat der Aufsichtsrat der adidas AG den Vertrag von Herbert Hainer und seine Bestellung zum Vorstandsvorsitzenden der adidas AG über 2015 hinaus um zwei weitere Jahre bis zum März 2017 verlängert. Herbert Hainer ist seit März 2001 Vorstandsvorsitzender der adidas AG.

„Unter der Führung von Herbert Hainer hat sich die adidas Gruppe in den vergangenen 13 Jahren hervorragend entwickelt. Seit seiner Ernennung zum CEO im März 2001 hat sich der Wert des Unternehmens mehr als verfünffacht. Ich freue mich, dass Herbert Hainer seinen Vertrag als Vorstandsvorsitzender der adidas Gruppe verlängert hat, auch wenn wir ihn aufgrund seiner überaus erfolgreichen Arbeit gerne noch für einen längeren Zeitraum an das Unternehmen gebunden hätten. Wir sind davon überzeugt, dass Herbert Hainer den eingeschlagenen Wachstumskurs weiter vorantreiben wird“, sagt Igor Landau, Vorsitzender des Aufsichtsrats der adidas AG.

„Zugleich gibt uns die heutige Entscheidung ausreichend Zeit, einen optimalen Übergang an der Spitze der adidas Gruppe sicherzustellen und die bestmögliche Nachfolgeregelung für das Unternehmen zu finden. Gemeinsam mit Herbert Hainer werden wir in den kommenden Jahren den bereits initiierten Generationswechsel im Führungsteam des Unternehmens fortsetzen und damit das Unternehmen auf die nächste Ära von Erfolg vorbereiten. Schon heute zählt das Führungsteam der adidas Gruppe zu den Internationalsten aller Dax-Konzerne“, so Igor Landau weiter.


(Quelle: adidas AG)






Andreas Renschler Volkswagen AG
Foto: Daimler AG

Andreas Renschler

ist seit dem 01.02.2015 Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG

Der Aufsichtsrat der Volkswagen Aktiengesellschaft hat in seiner Sitzung am 21.02.2014 Andreas Renschler (55) mit Wirkung zum 1. Februar 2015 zum Mitglied des Vorstands für den Geschäftsbereich Nutzfahrzeuge berufen. Renschler übernimmt diese Funktion von Dr. Leif Östling (68), der auch weiterhin eine bedeutende Rolle in den Aufsichtsgremien des Volkswagen Konzerns für den Nutzfahrzeugbereich spielen wird. „Wir freuen uns, dass es uns dank des Vorschlags und Einsatzes von Herrn Östling gelungen ist, Herrn Renschler für unser Unternehmen zu gewinnen. Wenn Herr Östling im kommenden Jahr sein Vorstandsmandat abgibt, haben wir den besten Nachfolger. Besonders freut mich, dass Herr Östling sich bereit erklärt hat, auch über seine Vorstandstätigkeit hinaus als Aufsichtsrat seine Erfahrung in unser Lkw-Geschäft einzubringen", sagte Prof. Dr. Ferdinand K. Piëch, Aufsichtsratsvorsitzender der Volkswagen Aktiengesellschaft.

Prof. Dr. Martin Winterkorn, Vorsitzender des Vorstands der Volkswagen Aktiengesellschaft, sagte: „Herr Östling hat das Nutzfahrzeuggeschäft des Volkswagen Konzerns trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen weiter vorangebracht. Er wird die Schaffung des Integrierten Nutzfahrzeugkonzerns in den kommenden Monaten weiter mit ganzer Kraft vorantreiben. Wir freuen uns, mit Andreas Renschler einen fachlich wie menschlich überzeugenden Manager in unseren Reihen begrüßen zu können." Damit stellt der Volkswagen Konzern die Weichen für eine erfolgreiche Fortsetzung seines Nutzfahrzeuggeschäfts.

Renschler ist Wirtschaftsingenieur und Betriebswirt. 1988 trat er in die Daimler-Benz AG ein und baute ab 1993 das Werk in Tuscaloosa, USA, auf. 1999 wechselte Renschler in die Konzernzentrale und verantwortete die Personalentwicklung im damaligen DaimlerChrysler-Konzern. 1999 wurde ihm die Verantwortung für die smart GmbH übertragen. Im Oktober 2004 wurde Renschler in den Vorstand der Daimler AG berufen. Bis März 2013 trug er die Verantwortung für Daimler Trucks und Daimler Buses, ab April 2013 für Produktion und Einkauf Mercedes-Benz Cars sowie für das Geschäftsfeld Mercedes-Benz Vans.


(Quelle: Volkswagen AG)






Dr. Hagen Duenbostel

ist seit dem 01.01.2015 Vorstandssprecher der KWS SAAT AG

Der Aufsichtsratsvorsitzende der KWS Saat AG, Dr. Andreas J. Büchting, gab auf der Hauptversammlung folgende Veränderungen im Vorstand bekannt:

Der Vorstandssprecher Philip von dem Bussche wird in seinem 65. Lebensjahr zum Ende des Jahres 2014 aus dem Vorstand der KWS SAAT AG ausscheiden. Dr. Hagen Duenbostel, bis Mitte 2013 KWS Finanzvorstand und nunmehr zuständig für das Segment Mais, wird nach dem Ausscheiden von Philip von dem Bussche zum 1. Januar 2015 die Funktion des Sprechers im Vorstand übernehmen.


(Quelle: KWS SAAT AG)






Stefan F. Heidenreich Beiersdorf AG
Foto: Beiersdorf

Stefan F. Heidenreich

ist seit dem 01.01.2015 Vorstandsvorsitzender der Beiersdorf AG

Hamburg, 16. Januar 2014 – Der Aufsichtsrat der Beiersdorf AG, Hamburg, hat die Verlängerung des Vertrags des Vorstandsvorsitzenden, Stefan F. Heidenreich, für fünf weitere Jahre beschlossen. Die neue Laufzeit des Vertrags beginnt mit Wirkung zum 01.01.2015 und endet am 31.12.2019.

„Beiersdorf freut sich sehr, dass Herr Heidenreich mit allen Führungskräften und Mitarbeitern die erfolgreiche Erneuerung weiter vorantreibt und gestaltet. Die bisherige Arbeit hat unseren größten Respekt. Sie nutzt Verbrauchern, Kunden und dem Unternehmen“, sagte Prof. Dr. Reinhard Pöllath, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Beiersdorf AG.

Stefan F. Heidenreich (51) ist seit dem 1. Januar 2012 Mitglied des Vorstands der Beiersdorf AG. Im April 2012 übernahm er den Vorstandsvorsitz.


(Quelle: Beiersdorf AG)






Arunjai Mittal Infineon Technologies AG
Foto: Infineon

Arunjai Mittal

ist seit dem 01.01.2015 Mitglied des Vorstands der Infineon Technologies AG

Der Aufsichtsrat der Infineon Technologies AG hat am 13.02.2014 den Vertrag für das Vorstandsmitglied Arunjai Mittal verlängert. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre, sie endet somit am 31. Dezember 2019. Die Vertragsverlängerung wurde vom Aufsichtsrat in seiner Sitzung im Anschluss an die Hauptversammlung des Unternehmens einstimmig beschlossen. Wie schon bei der Vertragsverlängerung von Dominik Asam im vergangen Jahr setzt der Aufsichtsrat damit auf Kontinuität des erfolgreichen Vorstandsgremiums.

Arunjai Mittal wurde zum 1. Januar 2012 als Vorstand der Infineon Technologies AG berufen. Er trägt in seiner jetzigen Funktion Verantwortung für die Bereiche Regionen, Vertrieb, Marketing, Strategieentwicklung und M&A. Sein aktueller Vertrag läuft noch bis zum 31. Dezember 2014.


(Quelle: Infineon Technologies AG)






Matthias Müller

ist seit dem 01.01.2015 Mitglied des Vorstands der Porsche Automobil Holding SE

Der Aufsichtsrat der Porsche Automobil Holding SE (Porsche SE), Stuttgart, hat in seiner Sitzung am 28.02.2014 die Bestellung des Vorstands Strategie und Unternehmensentwicklung, Matthias Müller (60), mit Wirkung zum 1. Januar 2015 um fünf Jahre verlängert. Er wird seine Funktion neben seinem Vorstandsmandat bei der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, ausüben.

Dr. Wolfgang Porsche, Vorsitzender des Aufsichtsrats, dankte Matthias Müller für die bisher geleistete erfolgreiche Arbeit und zeigte sich überzeugt, dass er sein Wissen und seine Erfahrung auch zukünftig zum Wohl und zur Weiterentwicklung der Porsche SE einbringen wird. Neben Matthias Müller gehören dem Vorstand der Porsche SE Prof. Dr. Martin Winterkorn (Vorsitzender), Hans Dieter Pötsch (Finanzen) und Philipp von Hagen (Beteiligungsmanagement) an.

Auch der Aufsichtsrat der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG verlängerte in seiner heutigen Sitzung die Bestellung von Matthias Müller als Vorstandsvorsitzender dieser Gesellschaft um ebenfalls fünf Jahre.


(Quelle: Porsche Automobil Holding SE)






Bodo Uebber Daimler AG
Foto: Daimler

Bodo Uebber

ist seit dem 01.01.2015 Mitglied des Vorstands der Daimler AG

Der Aufsichtsrat der Daimler AG hat in seiner Sitzung am 18.02.2014 den Vertrag von Bodo Uebber, im Vorstand verantwortlich für Finanzen und Controlling, das Geschäftsfeld Daimler Financial Services sowie für Mergers & Acquisitions, bis zum 31.12.2019 verlängert.

„Wir freuen uns, die hervorragende Zusammenarbeit mit Bodo Uebber fortzusetzen“, sagte Dr. Manfred Bischoff, Aufsichtsrats-vorsitzender von Daimler. „Bodo Uebber hat, nicht nur als ausgezeichneter CFO, eine gewichtige Rolle im Gesamtvorstand. Daimler ist solide finanziert und verfügt über einen sehr guten Zugang zum und Ruf am Kapitalmarkt.“

Bodo Uebber ist seit Dezember 2003 Vorstandsmitglied der Daimler AG. Sein bisheriger Vertrag wäre im Dezember 2014 ausgelaufen.


(Quelle: Daimler AG)






Pina Albo Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)
Foto: Munich Re

Pina Albo

ist seit dem 01.10.2014 Mitglied des Vorstands der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)

Der Aufsichtsrat von Munich Re hat in seiner Sitzung am 19.03.2014 Pina Albo (51) mit Wirkung zum 1. Oktober 2014 zum Mitglied des Vorstands bestellt. Albo verantwortet ab 1. Oktober 2014 gemeinsam mit Georg Daschner das Ressort „Europe and Latin America“, ab 1. Januar 2015 allein. Daschner, Vorstandsmitglied seit 2003, wird zum 31. Dezember 2014 in den Ruhestand treten.

Albo ist seit 2009 bei Munich Reinsurance America, Inc. als Leiterin der Reinsurance Division für das gesamte Schaden-und Unfallrückversicherungsgeschäft in den USA zuständig. Die Juristin begann 1992 ihre Arbeit für Munich Re.


(Quelle: Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re))






Dr. Peter Hofmann

ist seit dem 01.10.2014 Mitglied des Vorstands der KWS SAAT AG

Der Aufsichtsratsvorsitzende, Dr. Andreas J. Büchting, gab auf der Hauptversammlung folgende Veränderungen im Vorstand der KWS bekannt:

Der Vorstandssprecher Philip von dem Bussche wird in seinem 65. Lebensjahr zum Ende des Jahres 2014 aus dem Vorstand der KWS SAAT AG ausscheiden. Dr. Hagen Duenbostel, bis Mitte 2013 KWS Finanzvorstand und nunmehr zuständig für das Segment Mais, wird nach dem Ausscheiden von Philip von dem Bussche zum 1. Januar 2015 die Funktion des Sprechers im Vorstand übernehmen.

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2014 hat der Aufsichtsrat Dr. Peter Hofmann neu in den Vorstand der KWS berufen. Er übernimmt dort von Philip von dem Bussche die Verantwortung für die Produktsegmente Zuckerrüben und Getreide sowie für das Corporate Marketing. Der 53-jährige Dipl. Agraringenieur Hofmann ist seit 19 Jahren für KWS tätig und leitet seit 2005 das operative Geschäft des Segments Zuckerrüben.


(Quelle: KWS SAAT AG)






Karsten Kühn

ist seit dem 01.10.2014 Mitglied des Vorstands der HORNBACH-Baumarkt-AG

Der Aufsichtsrat der Hornbach-Baumarkt-AG hat in seiner Sitzung am 19. März 2014 ein neues Vorstandsmitglied bestellt: Mit Wirkung zum 1. Oktober 2014 wird Karsten Kühn neuer Marketingvorstand.

Der 45jährige Kühn gilt in der deutschen und internationalen Handelsbranche als innovativer Marketingprofi. Er war zuletzt langjähriger Geschäftsführer für die internationale Markenführung von Media Markt bei der in München ansässigen redblue Marketing GmbH, der unternehmensinternen Marketinggesellschaft der Media-Saturn-Gruppe. Vor seinem Start bei redblue im Jahr 1997 war Kühn in mehreren Beratungspositionen der Kommunikationsbranche tätig.

Karsten Kühn übernimmt im Vorstand der Hornbach-Baumarkt-AG die Ressortverantwortung seines Vorgängers Jürgen Schröcker, der sein Mandat zum 31. März 2013 niedergelegt hatte. Die Verantwortung für das Marketing lag interimsweise bis zur Bestellung des Nachfolgers bei Steffen Hornbach, dem Vorsitzenden des Vorstands der Hornbach-Baumarkt-AG.


(Quelle: HORNBACH-Baumarkt-AG)







Suche